Anpassung des Wasserdrucks im Trinkwassernetz von Herborn-Seelbach

Druckerhöhung im Zuge der Modernisierung der Wasserversorgung soll Versorgungssituation verbessern

(BvT) „Üblicherweise sollte der Wasserdruck in der Hausinstallation  bei ca. 4 bar liegen. In einigen Bereichen unseres Trinkwassernetzes in Herborn-Seelbach erreichen wir diese Druckwerte jedoch nicht. Um die Versorgungssituation zu verbessern, werden wir den Druck im Rohrleitungssystem in Herborn Seelbach daher im Zuge der Modernisierung unserer Trinkwasserversorgung erhöhen“, erläutert der Geschäftsführer der Stadtwerke Herborn, Jürgen Bepperling, die geplante Maßnahme.  Spätestens ab Ende August 2012 wird das Trinkwassersystem mit einem Druck von bis zu 8 bar betrieben. „So können wir sicherstellen, dass der geforderte Druck von 4 bar am Übergang vom Netz zum Hausanschluss auch erreicht werden kann. Allerdings sollte die Wasserverteilung im Haus von einem zugelassenen Installateur daraufhin geprüft werden, ob die Anlage für die Druckerhöhung auch tatsächlich ausgelegt ist. „Gegebenfalls wird der Installateur empfehlen, einen Druckminderer und einen Filter einzubauen, um Versorgungsanlage und Geräte wirksam vor der netzbedingten Druckerhöhung abzusichern“, so Bepperling. Insbesondere bei Installationen, die vor 1988 entstanden sind, sollte eine fachkundige Bewertung der Tauglichkeit durch einen Installateur erfolgen. Da Heizungsanlagen nicht unmittelbar am Trinkwassersystem angeschlossen sein dürfen, seien diese  nicht von der Druckerhöhung betroffen, wie Bepperling ausführt. Auch bei Haushaltsgeräten wie Waschmaschine oder Geschirrspüler sollten in aller Regel keine Probleme auftreten, da diese Geräte üblicherweise auf Drücke von bis zu 6 bar ausgelegt sind. „Ob trotzdem ein Druckminderer notwendig sein kann, wird der Fachmann beurteilen“, so Bepperling. Auch zu den Kosten für ggf. notwendige Nachrüstmaßnahmen könne der Installateur Auskunft geben. Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke unter der Telefonnummer 02772 502-0 zur Verfügung.