Baumaßnahme in der Herborner Innenstadt

Verlegung soll bis Mitte/Ende Juni abgeschlossen sein - Zeitweise ist mit Verkehrsbehinderungen und erhöhter Lärmbelastung zu rechnen

(BvT) Voraussichtlich ab Montag, den 15. März 2010 werden die Stadtwerke Herborn mit der Verlegung neuer Starkstromkabel und der entsprechenden Steuertechnik im Stadtbereich Schmaler Weg, Holzmarkt, Hauptstraße, Ottostraße, Turmstraße und Bahnhofstraße beginnen. Da die Verlegung unterirdisch erfolgt, sind entsprechende Erdarbeiten notwendig, sodass es in diesem Bereich zeitweise zu Verkehrsbehinderungen und im Rahmen der üblichen Arbeitszeiten auch zu einer erhöhten Lärmbelastung für die Anwohner kommen kann. "Die Erneuerung der alten Kabelstränge ist notwendig, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten", begründet Jürgen Bepperling, Geschäftsführer der Stadtwerke Herborn, die Baumaßnahme und ergänzt: "Natürlich hoffen wir auf das Verständnis der betroffenen Anwohner und werden uns selbstverständlich bemühen, die Belastung so kurz und so gering wie möglich zu halten." Die Überwachung der Stromnetze zählt zu den vordringlichen Aufgaben der Stromversorger. Bepperling erläutert dazu: "Wenn ein Kabel z.B. aus Altersgründen beschädigt ist und die Stromversorgung deswegen ausfällt, ist es oft extrem schwierig, die defekte Stelle zu finden. Dann muss das Kabel unter hohem Zeitdruck ausgegraben und reparieren werden." Wenn die Lebensdauer eines Kabels überschritten sei, empfehle sich daher der komplette Austausch. So könne die Versorgung sichergestellt und die Kosten geringer gehalten werden, so Bepperling. Insgesamt sollen im Rahmen der Baumaßnahme 1,2 Kilometer eines neuen 20.000-Volt-Kabels nebst Steuerkabel verlegt werden. Die Kosten sind mit 150.000 Euro veranschlagt. Die Maßnahme soll bis Mitte/ Ende Juni 2010 abgeschlossen sein.

Informationen zur Stromversorgung durch die Stadtwerke Herborn erhalten Sie auch unter: Telefon (02772) 502-0 oder www.stadtwerke-herborn.de

Die Straßenzüge, in denen die Stadtwerke ab kommender Woche neue Starkstromkabel verlegen, sind gelb markiert. Die Baumaßnahme soll bis Mitte/ Ende Juni 2010 abgeschlossen sein.