Information zur Stromzählerablesung

Zum Jahresbeginn 2016 haben die Stadtwerke Herborn das Stromleitungsnetz einschließlich der Stromzähler in den Herborner Stadtteilen von der EnergieNetz Mitte übernommen. Damit einhergehend haben die Stadtwerke zum Jahreswechsel die Stromzählerstände durch Ablesung erfasst. Auch zukünftig werden die Stadtwerke als Netzbetreiber in den Stadtteilen – wie in der Kernstadt auch – die Stromzähler zusammen mit den Gas- und Wasserzählern zum Jahresende ablesen. Kunden der Stadtwerke erhalten dann wie gewohnt zum Jahresanfang ihre Verbrauchsabrechnung für das vergangene Jahr.

Da in den letzten Wochen vermehrt Anfragen im Servicecenter der Stadtwerke eingetroffen sind, geben die Stadtwerke noch einmal folgenden Hinweis zur Stromzählerablesung für Netzkunden, die ihren Strom von einem anderen Anbieter beziehen: Sollte Ihr Versorger den Stromverbrauch zu einem anderen Stichtag als dem 31. Dezember abrechnen, liegt es in seiner Zuständigkeit, den Zählerstand zu diesem Termin zu ermitteln. Für Kunden, deren Stromanbieter zum 31. Dezember die Abrechnung schickt, entfällt die zusätzliche Ablesung, denn die Stadtwerke Herborn lassen allen im Netzgebiet tätigen Stromlieferanten die zum Jahresende abgelesenen Zählerstände zukommen.