Stadtwerke begrüßen ABC-Schützen

Erstklässler freuen sich über Extra-Schultüte

Markus Christ bei der Übergabe der "Schultüten" an die Klasse 1 a der Westerwaldschule in Driedorf

Für rund 180 Herborner Kinder hat in diesen Tagen ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Sie sind eingeschult worden. Um die ABC-Schützen bei einem guten Start in die Schule zu unterstützen, haben die Stadtwerke Herborn auch in diesem Jahr wieder eine Extra-Schultüte in Form eines blauen Sportbeutels mit auf den Weg gegeben, prall gefüllt mit nützlichen Dingen wie zum Beispiel einer Brotdose, Malstiften, Block, Lineal und Radiergummi sowie einem Reflektorarmband.

„Mit dieser Aktion, die wir vor gut einem Jahrzehnt ins Leben gerufen haben, wollen wir den Kindern den Start in den neuen, für sie sehr bedeutenden Lebensabschnitt erleichtern und sie unterstützen. Denn als DER regionale Versorger sehen wir uns in der Verantwortung für die Region und vor allem für die Menschen, die hier leben“ so Markus Christ, Leiter Shared Service bei den Stadtwerken. „Gerade mit den Grundschulen haben wir in den vergangenen Jahren eine enge Zusammenarbeit aufgebaut. Als verlässlicher Partner bieten wir unter anderem jährlich unseren Umweltunterricht an. Das von der Deutschen Umweltaktion durchgeführte pädagogische Konzept soll die SchülerInnen frühzeitig für den bewussten und schonenden Umgang mit den Ressourcen sensibilisieren. Das Angebot findet großen Zuspruch und ist zwischenzeitlich als fester Baustein in das Schulprogramm integriert“, so der Stadtwerke-Prokurist.

179 I-Dötzchen haben in Herborn und den Stadtteilen Ihren Willkommensgruß von den Stadtwerken entgegengenommen, weitere 53 ABC-Schützen haben sich in Driedorf über die Extra-Schultüte gefreut. Der Wert der Aktion beträgt rund 2.500 €.

„Wir haben unser Einschulungsengagement in diesem Jahr auf Driedorf ausgeweitet“, schildert Markus Christ, „denn auch in dieser Westerwaldgemeinde vertrauen inzwischen viele Kunden auf unsere fairen Energiepreisangebote und unseren persönlichen Service vor Ort.“