Stadtwerke Herborn unterstützen Erstklässler

Neuer Lebensabschnitt für rund 200 Kinder in Herborn

Am 8. August hat für rund 200 Kinder aus Herborn ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Sie sind eingeschult worden.

Um die ABC-Schützen bei ihrem Start ein wenig zu unterstützen, haben sie von den Stadtwerken eine Extra-Schultüte mit einigen Dingen bekommen, die sie in der nächsten Zeit sicher gut gebrauchen können.

Neben einem Begrüßungsschreiben für die Eltern haben die frisch gebackenen Schulanfänger einen Malkittel und ein Malblock, eine Packung Buntstifte, ein Radiergummi, ein Reflektor-Armband sowie eine Broschüre für Kinder im Straßenverkehr darin vorgefunden.

Mit dieser Aktion, die nun schon das dritte Jahr in Folge durchgeführt wird, wollen die Stadtwerke Herborn den Start der Erstklässler in den neuen Lebensabschnitt erleichtern und sicherer machen. „Über die Förderung von Kinder- und Jugendprojekten wollen wir ganz bewusst das Vertrauen in die Zukunft unserer Region stärken und unsere Verbundenheit deutlich machen“, erläutert Jürgen Bepperling, Geschäftsführer der Stadtwerke, zum Hintergrund des Engagements. Neben dem alljährlichen Präsent für die Erstklässler unterstützen die Stadtwerke weitere Projekte im Kinder- und Jugendbereich in der Region. So soll in Zusammenarbeit mit der Deutschen Umweltagentur und den heimischen Schulen wieder Umweltunterricht angeboten werden und die Schüler für den bewussten und schonenden Umgang mit Ressourcen sensibilisiert werden.

In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendförderung des Kreises und dem Haus der Jugend der Stadt Herborn wird zudem in diesem Jahr erstmals der Lahn-Dill-Song-Contest unterstützt, bei dem die besten Jungendbands der Region ausgezeichnet werden und sich am 4. November auf der Bühne im Bürgerhaus in Herborn-Burg vor Publikum präsentieren. Als besonderes Bonbon steht dann noch eine Vorstellung der Siegerband in einer Live-Sendung bei Radio Energy auf dem Programm. „Bis die diesjährigen Erstklässer dort auf der Bühne stehen, werden aber sicher noch ein paar Jahre ins Land gehe“, meint Bepperling mit einem Augenzwinkern und fährt abschließend fort: „Bis dahin wünschen wir den neuen Schülern alles Gute, viel Erfolg und vor allem viel Spaß in der Schule und hoffen, dass wir Kindern und Eltern in Herborn mit unseren kleinen Präsenten eine Freude machen konnten.“

Die meisten Grundschulen in Herborn haben die Schultüten der Stadtwerke bereits am Tag der Einschulung, dem 8. August, an ihre neuen Schüler verteilt.