Technisches Sicherheitsmanagement der Stadtwerke Herborn ausgezeichnet

Übergabe der Zertifizierungsurkunde durch den Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW)

Freuen sich über die erfolgreiche TSM-Zertifizierung für die Gas- und Wasserversorgung (v. l.): Mauro De Luca (Technische Führungskraft Wasserversorgung, Leiter Netzbetrieb Gas/Wasser), Jörg Höhler (Vorsitzender des Landesgruppenvorstands der DVGW Landesgruppe Hessen), Heinz Flick (Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Hessen), Jürgen Bepperling (Geschäftsführer der Stadtwerke Herborn) und Marcus Reichenauer (Stellvertretender Leiter Netzbetrieb Gas/Wasser).

Gute Nachrichten kommen dieser Tage von den Stadtwerken: Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wurde dem Gas-, Wasser- und Stromnetzbetreiber die Zertifizierungsurkunde für das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) übergeben. Jörg Höhler, Vorsitzender des Landesgruppenvorstandes des DVGW Hessen, und Heinz Flick, Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Hessen, haben das Unternehmen in Herborn besucht, um die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde vorzunehmen.

Das Technische Sicherheitsmanagement des DVGW (Gas und Wasser) und des VDE-FNN (Strom) liefert eine branchenspezifische Lösung zur Erreichung und Überprüfung der Organisationssicherheit. Die Vorgaben des DVGW- bzw. VDE-Regelwerkes bilden die Grundlage für das freiwillige System zur Unterstützung des eigenverantwortlichen Handelns und die gleichzeitige Kompetenzstärkung der technischen Selbstverwaltung. Die Vorgaben werden jeweils in DVGW- bzw. VDE-Arbeitsblättern definiert und spiegeln unter anderem die rechtlichen Anforderungen hinsichtlich Organisation, Anlagensicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz wider. Mit dem TSM sollen mögliche Defizite in der Organisation systematisch erkannt und behoben werden. Die Umsetzung der Vorgaben trägt zur Schaffung transparenter Strukturen, zur Erhöhung der Sicherheit gegen Organisationsverschulden und zur Einhaltung der Qualifikationsanforderungen bei.

Die Überprüfung der Anforderungen des TSM findet alle 5 Jahre statt. Die Stadtwerke Herborn sind bereits seit 2004 nach TSM zertifiziert und haben nun zum dritten Mal in Folge die Organisation des technischen Sicherheitssystems der Gas-, Wasser- und Stromversorgung im Herbst vergangenen Jahres auf den Prüfstand stellen lassen und im Rahmen einer mehrtägigen Untersuchung einem TSM-Expertenteam Rede und Antwort gestanden zu Prozessabläufen, Kompetenzen und Schnittstellen. Im Ergebnis wurde bestätigt, dass die Anforderungen an Qualifikation und Organisation für den Betrieb der Gas-, Wasser- und Stromversorgungsanlagen hinlänglich erfüllt werden. Den technischen Führungskräften wurde eine sehr professionelle Präsentation des Unternehmens attestiert.

Die VDN (FFN)-Zertifizierungsurkunde für die Stromversorgung wurde ebenfalls übergeben. Arno Görzel, Technische Führungskraft für die Stromversorgung und Leiter der Abteilung Netzbetrieb Strom, konnte diese bereits vorab in Empfang nehmen.