Spielregeln

Geocaching – Allgemeine Spielregeln 

  • Geocaching ist im Grunde genommen nichts anderes als eine moderne Schnitzeljagd.
  • Genau wie bei der Schnitzeljagd wird beim Geocaching ein Gegenstand versteckt, den die Mitspieler suchen müssen. Dieser Gegenstand liegt zusammen mit einem Logbuch in einem Behälter, dem sogenannten Cache.
  • Anhand der mitgeteilten Koordinaten versuchen die Mitspieler den Cache aufzuspüren. Diese werden in der Regel in ein GPS-Gerät eingegeben, bei uns genügt ein internetfähiges Smartphone mit Navigations-App, wie z. B. Google Maps.
  • Die Verstecke können sich überall in der Region befinden, z. B. mitten in der Stadt, im Wald oder auf einem freien Feld.
  • Wird der Cache gefunden, trägt sich der Finder in das Logbuch ein, notiert/fotografiert den Code (Selfie mit Code – wird nur im Falle eines Gewinns benötigt) und trägt diesen auf der Internetseite ein, um an der Verlosung toller Preise teilzunehmen. Anschließend versteckt der Finder den Cache wieder so, wie er ihn gefunden hat, damit andere Mitspieler ebenfalls die Chance haben, ihn zu finden.
     

Fazit: Mit einem internetfähigen Smartphone, ein wenig Zeit - verbunden mit dem nötigen Ehrgeiz - kann jeder von uns ein erfolgreicher Geocacher werden.

Logo